Was ist Iyengar Yoga?

Meditation in Bewegung


Die IYENGAR®-Methode ist eine moderne Ausprägung des traditionellen haṭhayoga, die von dem einflussreichen Yogameister B.K.S. Iyengar (1918-2014) in jahrzehnterlanger Arbeit entwickelt und verfeinert wurde. Dabei verknüpfte er auf kreative Weise die körperlichen Übungen mit den spirituellen Ideen der altindischen Yoga-Philosophie und den modernen Erkenntnissen der westlichen Anatonomie und Physiologie. Das Ergebnis seines unermüdlichen Schaffens ist eine transformierende Meditation in Bewegung, welche sich durch Intensität, Hingabe und Liebe zum Detail auszeichnet.

Asana und Pranayama

Der Schwerpunkt der Übungspraxis liegt im Iyengar Yoga auf dem Erlernen der Yoga-Asanas. Dazu zählen verschiedene Haltungen im Stehen, Sitzen oder Liegen mit je unterschiedlichen Schwerpunkten, die dem Körper Kraft, Stabilität, Gleichgewicht und Beweglichkeit verleihen. Außerdem werden regenerative Haltungen und Umkehrsstellungen geübt, welche die Entspannungsfähigkeit verbessern und sich positiv auf alle Körpersysteme auswirken. Hinzu kommen Atemübungen (Pranayama), welche auf subtile Art und Weise eine Erfahrung innerer Klarheit, Weite und Ruhe herbeiführen können.

Achtsamkeit und Präzision

Iyengar Yoga ist vor allem für die Betonung der korrekten Ausrichtung des Körpers in allen Haltungen bekannt und wird daher auch als Meditation in Bewegung verstanden. Die achtsame Integration präziser und subtiler Aktionen in den Haltungen führt die Übenden in einen Zustand tiefer Konzentration und verleiht den Asanas Anmut und Leichtigkeit. Dabei werden sie nicht nur stärker und flexibler, sondern kultivieren auch innere Qualitäten wie Enthusiasmus, Entschlossenheit, Gleichmut, Heiterkeit und Zuversicht.

Hilfsmittel und Sequencing

Weitere Merkmale der Iyengar-Methode sind individuelle Korrekturen und intelligente Übungsabfolgen, die auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt werden. Dabei kommen Hilfsmittel wie Klötze, Decken und Gurte zum Einsatz, welche die Übungen auch Anfängern und schwachen oder steifen Menschen zugänglich machen. Erfahrenen Übendenden ermöglichen die sogenannten "props" eine längere Verweildauer und weitere Verfeinerung der Ausrichtung in den Haltungen, sodass sich ihre positive Wirkung auf Körper und Geist voll entfalten kann.

  • Der Meister in seinem Element.
    Yoga-Unterricht mit B.K.S. Iyengar Der Meister in seinem Element.
  • Typische Hilfsmittel im Iyengar Yoga.
    Props, props, props Typische Hilfsmittel im Iyengar Yoga.
  • Einer der einflussreichsten Yogastile weltweit.
    Iyengar Yoga Convention Einer der einflussreichsten Yogastile weltweit.
  • Erdung, Ausdehnung und Präzision
    Utthita Parsvakonasana Erdung, Ausdehnung und Präzision
 
Ist das Licht des Yoga einmal entzündet, verlischt es nie mehr. Je intensiver Du übst, desto heller wird die Flamme leuchten.

- B. K. S. Iyengar